Sonntagstour des Weseker Heimatvereins nach Rheine und Ochtrup

Rund dreißig Heimatfreunde machten sich vormittags am 8. Juli bei schönstem Wetter in einem komfortablen Reisebus zu einer von Josef Benning geplanten Besichtigungstour auf.

Als erstes ging‘s zur Fachwerkhofanlage Pöpping in Rheine, die vom Ehepaar Pöpping seit mehr als dreißig Jahren aufgebaut und immer noch erweitert wird.

Nach dem Mittagessen führte Herr Pöpping durch die beeindruckende Hofanlage und vermittelte die Geschichte der jahrhundertealten Gebäude und die dort betriebenen traditionellen Handwerkskünste mit passgenau eingestreuten Bonmots so interessant, dass die knappe Verweildauer dabei wie im Fluge verging.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächstes Ziel war die Bergwindmühle in Ochtrup, mit Baujahr 1848 zwar gleich alt wie unsere Weseker Bockwindmühle, aber vom Typ „Wallholländer“ damals der Nachfolger der seinerzeit in Westfalen üblichen Bockwindmühlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber vorher noch Kaffee und Kuchen, danach die Mühlenführung und dann weiter zum Töpfereimuseum in derselben Stadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Ein dicht gepacktes Programm, eng getaktet mit pünktlicher Rückkehr nach Plan zum Heimathaus, wo beim Grillen in gemütlicher Runde die lehrreiche Sonntagstour ausklingen konnte.

Weitere Fotos hier:

« zurück zur Übersicht

KontaktAnfahrt / Links / Satzung / Termine

Herbst im Quellengrundpark