Wintergang des Weseker Heimatvereins

Der traditionsgemäße Wintergang der Helfer und Unterstützer des Heimatvereins fand 2012 am 4. Februar statt.

(dm) Blauer Himmel und Sonnenschein, das Thermometer deutlich im Minusbereich, also genau die richtige Mischung für einen zünftigen Wintergang der Helfer und Unterstützer des Heimatvereins. Die Erderwärmung war an diesem 4. Februar deshalb verständlicherweise nicht das Hauptgesprächsthema der knapp 30 Männer, die der Einladung des Vorstands zum geselligen Wandern durchs Dorf gefolgt waren.  

 

 

 

 

 

 

Nach einer kurzen Einstimmung auf den "Außendienst" musste zunächst noch eine Kaminwache bestimmt werden, für die allerdings ohne Murren rasch genügend Freiwillige gefunden werden konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann ging's los.. 

 

In diesem Jahr war die "Tenbusch-Tour" angesagt, weil der stellv. Vorsitzende für die beiden Innenstopps im Verlauf der Route jeweils Räumlichkeiten bei sich und auf dem elterlichen Hof verfügbar gemacht hatte. Da er auch den logistischen Bereich voll im Griff hatte, erwarteten die gekühlten Wintergänger zwei gewärmte Raststationen mit allem, was man so erwartet, wenn Mann durstig ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemäß Zeitplan ging's schließlich vom Hof Tenbusch zügig Richtung Heimathaus, wo dank der Kaminwache dann bei gemütlich knisterndem Wärmefeuer bald nach Eintreffen wieder Ennings "Moos mit dicker Rippe und Mettenden" auf die Teller "geladen" werden konnte.

Immer wieder lecker!

Ja, und dann wurden wieder Erfrischungsgetränke gereicht und dabei viel erzählt und Erfrischungsgetränke gereicht und viel erzählt und...

Weitere Fotos hier:

 

« zurück zur Übersicht

KontaktAnfahrt / Links / Satzung / Termine

Herbst im Quellengrundpark