Dreschaktion mit Roncalli-Grundschülern

Drei Klassen der Roncalli-Grundschule aus Weseke haben am 9. September 2011 mit ihren Lehrerinnen die Dreschflegel geschwungen.

(dm) Die bewährte Zusammenarbeit des Heimatvereins mit den Schulen des Dorfes führte dieses Mal die Klassen 3 a bis c der Roncalli-Grundschule samt Lehrerinnen in den Quellengrundpark. Frau Ross, Frau Tacke und Frau Schweder hatten sich mit ihren rund 60 Mädchen und Jungs auf den Weg gemacht, um im Rahmen des Konzepts "Vom Korn zum Brot" unter Anleitung von Josef Benning, Bernhard Langela, Rainer Trepmann und Willi Schmitz zu lernen, wie vor 100 Jahren noch die Ur-Urgroßeltern das Korn aus dem Getreide droschen. Bis zum Beginn des 20. Jhdts. war nämlich noch Handarbeit mit dem Dreschflegel angesagt, ehe dann die ersten Dreschmaschinen in Einsatz kamen. Weil so ein Dreschflegel nicht ganz ungefährlich in der Handhabung ist - wegen der enormen Schlagkraft, die damit erzielt werden kann, war der Dreschflegel im Mittelalter als Bauernwaffe gefürchtet - zeigte Bernhard Langela den Kindern zunächst erst genau, wie man's macht, dann ging es aber auch schon los und die Jungs und Mädchen konnten kaum gebremst werden. Als später die Lehrerinnen ebenfalls "auf die Matte stiegen" war beifälliges Gejohle nicht zu überhören und auch ihren Gesichtern war der gleiche Spaß an der Aktion anzusehen wie ihren Schülern. Zum Schluss wurde noch eine alte Dreschmaschine aus dem Fundus des Heimatvereins gezeigt und die Arbeitsweise erläutert. Die kleinen "Dreschexperten" konnten zu dem Zeitpunkt bereits aus eigener Erfahrung abschätzen, wie die Vorfahren sich über den technischen Fortschritt gefreut haben müssen.

Ein Video von der Dreschaktion ist unter Menüpunkt "Videos" abrufbar.

« zurück zur Übersicht

KontaktAnfahrt / Links / Satzung / Termine

Herbst im Quellengrundpark