Der Weihnachtsmarkt 2016 ist schon wieder Geschichte.
Aber unser Dorfkalender für 2017 ist immer noch zu haben.
Also, wer noch ein nützliches Geschenk für Oma/Opa, Onkel/Tante oder auch fürs eigene Haus haben möchte, ab 5. Dezember ist der Kalender im Rodie Store auf der Weseker Hauptstraße zu kaufen.
Der Kalender enthält einen Mix aus historischen und aktuellen Ansichten und bietet genügend Platz für Termine und Notizen. Sogar die Ferienzeiten von NRW sind mit drin.

Dorfkalender 2017 - Verkauf im RodieStore

Der Weseker Mühlenverein möchte wieder bauen, und die VR Bank Westmünsterland unterstützt die Bemühungen mit einer Crowdfunding Plattform unter dem Link: https://vrbankwml.viele-schaffen-mehr.de/modellschoppe

oder unten klicken...

Im hinteren Bereich des Mühlengeländes soll eine weitere Schoppe für Mühlenmodelle aufgebaut werden. Dazu benötigt der Verein viele Spender, die mindestens 5 € über die Plattform spenden. Die VR-Bank legt noch einmal 10 € pro Einzelspender oben drauf.

Wir hofffen mit dem Mühlenverein auf die Unterstützung von vielen, um das gesteckte Ziel zu realisieren.
Im Video wird noch einmal das Projekt vorgestellt, und dann bitte über die Plattform spenden.

Danke für Eure Unterstützung.

Herzlich willkommen beim Weseker Heimatverein 

Bereits um 960 n. Chr. wurde Weseke als "Uusiki" im Güterverzeichnis des Klosters Werden erstmalig urkundlich erwähnt. Der Haupthof war 1188 im Besitz des Grafen Heinrich von Dale und kam 1303 an die Herren von Gemen. Eine Kapelle, Filiale von Ramsdorf, ist 1320 bezeugt. 1395 erhielt Weseke eine eigene Pfarrkirche (hl. Ludger), blieb aber bei Einführung der Reformation in Gemen katholisch. Der ringförmig um die Pfarrkirche angelegte Ortskern hat durch die Auflockerung mit viel Grün und gepflegten Gärten seinen dörflichen Charme bewahrt. Wesekes Bevölkerung ist in den letzten Jahren auf inzwischen über 5024 stark angestiegen und blickt auf den gleichsam als Zeigefinger Gottes weithin in der münsterländischen Parklandschaft sichtbaren 75 m hohen Turm der 1895 im neugotischen Stil erbauten Pfarrkirche St. Ludgerus mit den vier polygonalen Ecktürmen als Wahrzeichen. 

Weseke verfügt mit einem Hallenbad, zwei Sportplätzen, zwei Turnhallen, mehreren Tennisplätzen, einem Gymnastikfeld, einer Grund- u. Realschule sowie einer ausreichenden Anzahl von Kindergartenplätzen über eine sehr gute Infrastruktur. Dem Gewerbetreibenden stehen im Gewerbegebiet noch ausreichend Freiflächen zur Verfügung.

 

Führungen durch den Apothekergarten:
Birgit Bölker (PTA)
Telefon: 0176 - 53252041

Anmietung des Heimathauses:
Ingrid Schmaloer
Telefon: 0163 - 6740438 
E-Mail: ingrid@schmaloer-weseke.de
 

Hier können Dateidownloads abgerufen werden: 

Beitrittserklärung 29.44 kb
Wenn Sie Mitglied im Weseker Heimatverein werden möchten und uns beim weiteren Ausbau und der Unterhaltung des Quellengrundparks unterstützen wollen, füllen Sie bitte die Beitrittserklärung aus und übergeben die ausgedruckte Erklärung an ein Vorstandsmitglied. (Siehe oben: Menüpunkt Vorstand)
Bankverbindung und Kontodaten: Siehe rechts bei "Kontakt".


Flyer Quellengrundpark 615.39 kb
Die handlichen Prospekte mit Informationen für Vor- und Nachbereitung eines Besuches beim Heimatverein Weseke können hier als PDF abgerufen werden.




KontaktAnfahrt / Links / Satzung / Termine

Besuchen Sie doch unser Gästebuch oder die Seite des  Weseker Mühlenverein oder dessen Gästebuch.


Backspeicher

 

Man muss nicht bei Facebook registriert sein, um unsere Seite besuchen zu können. 
Also einfach anklicken und angucken.
Aber: den "Gefällt mir!"-Daumen kann man leider nur als Mitglied anklicken!